FORSCHUNG


Die Terrinensammlung besteht seit den frühen 1990er Jahren, angeregt durch das Ambiente des barocken Herrenhauses auf Gut Hohen Luckow. Seither hat sie sich stetig erweitert und vervollkommnet. Ab 2007 werden die Objekte wissenschaftlich bearbeitet. Der damalige Bestand ist in einer Publikation dokumentiert.

Regelmäßige Forschungsreisen und Recherchen führen immer wieder zu korrigierten oder neuen Zuschreibungen und Datierungen. Diese Dokumentation sowie die neu erarbeitete Medienstation im Ulmer Salon erweitern die Betrachtung der Terrinen. Der Besucher erfährt Wissenswertes über Entstehung, Herkunft, Datierung, Nutzung und kulturgeschichtliche Hintergründe der Fayencegefäße.
Gut Hohen Luckow




©2012 by Gut Hohen Luckow      Impressum